Heimspiel! Besuchen Sie uns am 19. - 21. Januar 2024 auf der Baumesse im Landschaftspark Duisburg Nord!

Solar Boom Montage-SET DUARTE SOLAR MANGA-V1 Fassadensystem /Wand/Mauer/Zaun ohne Anstellwinkel

€143,55 EUR €209,95

Beschreibung

PV-Unterkonstruktion DUARTE SOLAR MANGA-V1 Fassadensystem /Wand/Mauer/Zaun ohne Anstellwinkel

Für die Neugestaltung eines Stützsystems für die schnelle Montage von Solarmodulen an Gebäudefassaden, basierend auf den bereitgestellten Informationen, könnten folgende Aspekte berücksichtigt werden.

 

Materialauswahl: Verwende MC-Konstruktionsstahl mit hochwertiger Beschichtung wie Magnelis®, MagiZinc® oder PosMAC für die Stützkonstruktion. Diese Beschichtungen bieten eine hohe Korrosionsbeständigkeit und sorgen für eine längere Lebensdauer des Systems. Alternativ können Aluminium (A), Edelstahl (E) oder lamellenverzinkter Stahl (F) in spezifischen Bereichen eingesetzt werden, wo es erforderlich ist.

Konstruktion und Stabilität: Gewährleiste, dass die Struktur auf Festigkeit getestet wird, um den erforderlichen Belastungen standzuhalten. Berücksichtige dabei sowohl die vertikalen Lasten der Solarmodule als auch die Windlasten. Die Konstruktion sollte so gestaltet sein, dass eine hohe Stabilität gewährleistet ist, um mögliche Schäden oder Versagen zu vermeiden.

Montagevarianten: Biete verschiedene Montagevarianten für die Unterkonstruktion an, um den unterschiedlichen Gebäudetypen und -anforderungen gerecht zu werden. Dazu gehören:

 a) Mit Dübeln am Beton verankerte Montage: Das System wird mit speziellen Dübeln am Beton der Gebäudefassade verankert.

b) Mit chemischen Dübeln am Beton verankerte Montage: Hierbei werden chemische Dübel verwendet, um das System sicher am Beton zu befestigen.

c) Mit Gewindestangen hindurch verankerte Montage (Verbundplatte): Bei dieser Variante werden Gewindestangen durch die Solarmodule und die Gebäudewand hindurchgeführt und auf der Innenseite mit einer Verbundplatte gesichert.

Vorteile betonn: Hervorheben der Vorteile des Stützsystems, um potenzielle Kunden zu überzeugen. Dazu gehören die schnelle Montage, der niedrige Preis im Vergleich zu anderen Lösungen, die hohe Konstruktionsstabilität und die nachgewiesene Festigkeit der Struktur. Betone auch die sehr hohe Korrosionsbeständigkeit der Elemente aus Stahl mit Magnelis®-Beschichtung, um eine lange Lebensdauer des Systems zu gewährleisten.

Es ist wichtig, bei der tatsächlichen Gestaltung des Stützsystems die spezifischen Anforderungen, wie die Gebäudestruktur, die Windlasten und die Installationsmethoden, zu berücksichtigen. Es wird empfohlen, mit erfahrenen Ingenieuren oder Fachleuten zusammenzuarbeiten, um eine maßgeschneiderte Lösung zu entwickeln, die den individuellen Anforderungen entspricht und die örtlichen Baunormen und Vorschriften einhält.

Technische Daten

Konstruktionsbeschreibung für das Solarmodul-Stützsystem an Gebäudefassaden:

Unser Stützsystem bietet eine zügige Montagelösung für Solarmodule an Gebäudefassaden, ermöglicht eine effiziente Installation und gewährleistet hohe Stabilität.

Technische Daten:

Materialien der Stützkonstruktion:

MC-Konstruktionsstahl mit Beschichtung:
Magnelis®, MagiZinc®, PosMAC
Aluminium
Edelstahl
Lamellenverzinkter Stahl

Struktur-Test auf Festigkeit:
Unsere Stützkonstruktion wurde umfassenden Festigkeitstests unterzogen, um höchste Stabilität sicherzustellen.

Montagevarianten der Unterkonstruktion:

Verankerungsmöglichkeiten:
Dübel am Beton
Chemische Dübel am Beton
Verankerung durch Gewindestangen (mit Verbundplatte)
Vorteile:

Schnelle Montage
Kosteneffizienz
Hohe Konstruktionsstabilität
Ausführung der Stahlelemente in Magnelis®-Beschichtung für maximale Korrosionsbeständigkeit

Datenblätter

Wir akzeptieren

  • American Express
  • Klarna
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • SOFORT
  • Union Pay
  • Visa
Duarte Solar

Solar Boom Montage-SET DUARTE SOLAR MANGA-V1 Fassadensystem /Wand/Mauer/Zaun ohne Anstellwinkel

€143,55 EUR €209,95

PV-Unterkonstruktion DUARTE SOLAR MANGA-V1 Fassadensystem /Wand/Mauer/Zaun ohne Anstellwinkel

Für die Neugestaltung eines Stützsystems für die schnelle Montage von Solarmodulen an Gebäudefassaden, basierend auf den bereitgestellten Informationen, könnten folgende Aspekte berücksichtigt werden.

 

Materialauswahl: Verwende MC-Konstruktionsstahl mit hochwertiger Beschichtung wie Magnelis®, MagiZinc® oder PosMAC für die Stützkonstruktion. Diese Beschichtungen bieten eine hohe Korrosionsbeständigkeit und sorgen für eine längere Lebensdauer des Systems. Alternativ können Aluminium (A), Edelstahl (E) oder lamellenverzinkter Stahl (F) in spezifischen Bereichen eingesetzt werden, wo es erforderlich ist.

Konstruktion und Stabilität: Gewährleiste, dass die Struktur auf Festigkeit getestet wird, um den erforderlichen Belastungen standzuhalten. Berücksichtige dabei sowohl die vertikalen Lasten der Solarmodule als auch die Windlasten. Die Konstruktion sollte so gestaltet sein, dass eine hohe Stabilität gewährleistet ist, um mögliche Schäden oder Versagen zu vermeiden.

Montagevarianten: Biete verschiedene Montagevarianten für die Unterkonstruktion an, um den unterschiedlichen Gebäudetypen und -anforderungen gerecht zu werden. Dazu gehören:

 a) Mit Dübeln am Beton verankerte Montage: Das System wird mit speziellen Dübeln am Beton der Gebäudefassade verankert.

b) Mit chemischen Dübeln am Beton verankerte Montage: Hierbei werden chemische Dübel verwendet, um das System sicher am Beton zu befestigen.

c) Mit Gewindestangen hindurch verankerte Montage (Verbundplatte): Bei dieser Variante werden Gewindestangen durch die Solarmodule und die Gebäudewand hindurchgeführt und auf der Innenseite mit einer Verbundplatte gesichert.

Vorteile betonn: Hervorheben der Vorteile des Stützsystems, um potenzielle Kunden zu überzeugen. Dazu gehören die schnelle Montage, der niedrige Preis im Vergleich zu anderen Lösungen, die hohe Konstruktionsstabilität und die nachgewiesene Festigkeit der Struktur. Betone auch die sehr hohe Korrosionsbeständigkeit der Elemente aus Stahl mit Magnelis®-Beschichtung, um eine lange Lebensdauer des Systems zu gewährleisten.

Es ist wichtig, bei der tatsächlichen Gestaltung des Stützsystems die spezifischen Anforderungen, wie die Gebäudestruktur, die Windlasten und die Installationsmethoden, zu berücksichtigen. Es wird empfohlen, mit erfahrenen Ingenieuren oder Fachleuten zusammenzuarbeiten, um eine maßgeschneiderte Lösung zu entwickeln, die den individuellen Anforderungen entspricht und die örtlichen Baunormen und Vorschriften einhält.

Produkt anzeigen